Heldenherz von Sven Böttcher

Um es gleich vorweg zu sagen: Das Buch ist nur noch antiquarisch zu erhalten, was ein Skandal ist! Ich hoffe dem wird bald abgeholfen.

Magnus Morgenstern, ist nicht der typische Held. Er ist im Finanzwesen tätig, schummelt sich so durch und redet sich ein, ein ganz toller Typ zu sein. Seine Exfrau sieht es ein wenig anders. Seine Freundin Katharina weiß, dass es eimal einen anderen Magnus gab. Einen für den finanzieller Erfolg und Luxus nicht alles war. Aber das war einmal.

Magnus Leben gerät ein wenig aus der Spur, als ihm eines Morgens aus der Mülltonne heraus ein kleines Männchen im Kapuzenmantel anguckt und ihm mitteilt, dass er der Held ist, der die Welt retten soll. Magnus glaubt, dass einer seiner Freunde ihn auf die Schippe nehmen will, aber weit gefehlt, wie er bald feststellt. In höllischen Regionen brütet der Basilisk einen teuflischen Plan aus und wenn Magnus ihn nicht aufhält, wird es die Hölle auf Erden geben. Also macht er sich widerwillig in Begleitung von Katharina und deren Freund Sebastian auf, die Welt zu retten.

Heldenherz dümpelt schon einige Zeit auf meinem Reader und irgendwie bin ich immer nicht dazu rumgekommen, obwohl ich einiges von Sven Böttcher gelesen habe und das auch noch mit Begeisterung. Nachdem ich nun mit Magnus, Katharina und Sebastian auf Weltrettungsmission war, bin ich hingerissen. Sven Böttcher hat nicht nur Fantasie, sondern auch eine feine Art mit Worten umzugehen, er weiß Klischees einzusetzen, aber auch, wann sie zu brechen sind, damit es nicht flach wird.

Eine unbedingte Leseempfehlung!

Autor: Karin Braun

Mein Name ist Karin Braun, lebe in Kiel, arbeite als Autorin, Herausgeberin, Literatourbloggerin und Übersetzerin - also kurz: ich mach was mit Worten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert